Donnerstag 22.10.2020 | 20 Uhr | Gelsenwasser | Unna
Gelsenwasser | Viktoriastr. 34 | 59425 Unna
Karten: AK: 25,00 € / 21,00 €; VK 19,90€/ 17,90€
VVK: i-punkt Unna 02303-103777, Westf. Literaturbüro in Unna e.V. 02303-963850 und Hellwegticket 02921-31101 www.hellwegticket.de
Kartenreservierung:
info@celloherbst.de
Veranstalter: 
Kulturkreis der Unnaer Wirtschaft e.V.
Ermöglicht durch: Gelsenwasser AG

Ein Konzert im Rahmen des Festivals Celloherbst am Hellweg 2020

AUSVERKAUFT

Cello trifft Mord – Mord trifft Cello

MIT PETER GODAZGAR UND DEM CELLODUO „DEEP STRINGS“

Wenn sich „Mord am Hellweg“ und das Musikfestival „Celloherbst am Hellweg“ zusammentun, dann heißt es traditionell: Mord trifft Cello – oder umgekehrt! Diesmal mit Peter Godazgar, der seine kriminellen Fantasien in den Abenteuern des tollpatschigen Privatermittlers Markus Waldo auslebt und bereits mehrere Nominierungen für den renommierten Friedrich-Glauser-Preis des SYNDIKAT verbuchen konnte. Speziell für diesen Abend hat der Journalist und Krimiautor aus Halle an der Saale, der als einer der lustigsten, deutschsprachigen Krimischreiber überhaupt gilt,  einen mörderischen Cello-Kurzkrimi geschrieben, den er neben anderen live vorstellt.

Zu ihm gesellt sich ein charmantes Musikerpaar: Das Celloduo „deep strings“.

Anne-Christin Schwarz und Stephan Braun bestechen durch brillantes Timing, verblüffende Virtuosität und neue atemberaubende Spieltechniken auf dem Cello. Durch ihren einzigartigen Umgang mit Rhythmus, Melodie und Sprache – eine Mischung aus lyrischen Popmelodien, virtuosen Jazzimprovisationen und lateinamerikanischer Folklore, fernab gewöhnlicher Popmusikkultur – ziehen sie jeden Zuhörer in ihren Bann.

Das Publikum erwartet ein humorvoll-kurzweiliger Abend  im Wechselspiel von außergewöhnlicher Cello-Musik und literarischer Spannung.

Foto © Robert Grund