So. 20.10.19, 11.30 Uhr

Ort: Kunstverein Unna e.V., Mühlenstr. 4c, 59425 Unna
Tickets: 12 €, im i-Punkt Unna, Tel. 02303 103 777
Veranstalter: Kulturkreis der Unnaer Wirtschaft e.V.

Christian Finger Band

Dignity and Passion

Christian Finger ist ein Schlagzeuger und Komponist aus Unna der seit 17 Jahren in New York lebt; Seine Musik erhielt großartige Rezensionen von führenden Jazzmagazinen.

Starke Imagination, Intuition und telepathisch anmutende Kommunikation sind Grundpfeiler der Christian Finger Band; die Virtuosität der Musiker und die Atmosphäre der Kompositionen zieht das Publikum immer wieder in den Bann. Die deutsche Version der Christian Finger Band besteht aus einigen der interessantesten Jazzmusiker in Deutschland. Einer davon ist der Trompeter Christian Kappe.

Christian Kappe spielt nicht nur Trompete und Flügelhorn, sondern auch Kornett und Ventilposaune. Zudem ist er als Komponist, Arrangeur und Musikpädagoge tätig und spielt immer wieder auch in anderen Jazz-Formationen als der eigenen Band „Cru Sauvage“.

Nach der Ausbildung am Rotterdams Conservatorium – dort war unter anderem Ack van Rooyen einer seiner Lehrer – holte sich Kappe seinen Feinschliff während zahlreicher Meisterkurse u. a. bei John Abercrombie, Markus Stockhausen, John Taylor und Kenny Wheeler. Er war in den 1990er Jahren Mitglied des Bundesjazzorchesters unter der Leitung von Peter Herbolzheimer. Seit seinem Studienabschluss nahm Kappe an zahlreichen Jazzfestivals teil und trat unter anderen beim North Sea Jazz Festival und bei Jazzfestivals in Bogotá sowie Münster auf. Beim Internationalen Jazzwettbewerb in Bilbao (Spanien) gewann er 1999 eine CD-Produktion und wurde vom Publikum zum besten Solisten gewählt.

Neben seinen Engagements als Musiker unterrichtet Kappe an der Musikhochschule der Universität Münster. Wie sehr ihm am Jazznachwuchs gelegen ist, unterstreicht die künstlerische Leitung des Projekts „UniJazzity KinderJazzOrchester (KJO) Münsterland“. 

Christian Kappe – Trompete
Christian Finger – Schlagzeug/Komposition
Hans Wanning – Piano
Ingo Senst – Bass

Foto von Christian Kappe © Thomas Kruesselmann