Do. 19.11.2020 | 20.00 Uhr

Ort: Ev. Kirche am Markt | Goethestr. 4 | 59439 Holzwickede
Karten: 18€
VVK: Tel. (02301) 912 830 und info@hallo-salut.de
Kartenreservierung
 mit Namen, Anschrift und Telefonnummer unter info@celloherbst.de
Veranstalter: Kulturverein Westfalen e.V. mit Unterstützung des Freundeskreises Holzwickede-Louviers e.V.

DIESES KONZERT MUSS LEIDER AUSFALLEN.

Ensemble Café de Paris feat. Jean-Claude Séférian

Chanson & Wein

Chanson und Wein – das ist der Inbegriff französischer Lebensart!

Wenn dann noch ein herausragender Meister seines Fachs wie der Chansonnier Jean-Claude Séférian aus Münster sein spannendes Programm bekannter und weniger bekannter Chansons präsentiert, sind zwei Stunden voller musikalischen Hochgenusses garantiert.

Denn kaum ein anderer vermag die Leidenschaft und die Emotionen des französischen Chansons so authentisch zu vermitteln wie der bekannte Chansonnier Jean-Claude Séférian. Séférian sang bereits als Kind, studierte aber zunächst Klavier in Nizza und Münster. Erst der Tod seines Idols Georges Brassens im Jahre 1981 brachte den professionellen Pianisten dazu, mit seinem Hobby, französische Chansons zu singen, sein Berufsfeld zu erweitern.

Begleitet wird Jean-Claude Séférian von den vier erstklassigen Musikern des Ensembles Café de Paris: Charlotte Voigt (Violoncello), Miroslav Tybora (Akkordeon), Felix Krampen (Gitarre) und Uli Bär (Kontrabass).  Das Ensemble präsentiert die Musik des „Swinging Paris“. Diese Musik bestimmte in den verrückten 20er Jahren das kulturelle Leben in den Bars und Music Halls zwischen Montmartre und Saint-Germain-des-Près und in den zahllosen Tanzcafés, wo die beliebten „Bals Musettes“ stattfanden.

Freuen Sie sich auf diese Reise durch Frankreich und erleben Sie einen Abend voller Leichtigkeit und Savoir-vivre!

 

Foto © Anke Mosler