Mi. 25.09.19, 20.00 Uhr

Ort: Lindenbrauerei, Massener Str. 33-35, 59423 Unna
Tickets: 22 € zzgl. Gebühr
Vorverkauf: i-Punkt Unna, 
Lindenplatz 1, 
59423 Unna
, Tel. 02303 – 10 37 77
Veranstalter: Kulturzentrum Lindenbrauerei e.V.

HIGHLIGHT

Eröffnungskonzert

Omer Klein Trio „Radio Mediterran“

Der Spiegel erkor ihn zum „internationalen Star“, die New York Times nannte seine Musik „grenzenlos“ und Jazzpodium zählt ihn zur „ersten Garde der zeitgenössischen Jazzpianisten“.

Der israelische Komponist und Pianist Omer Klein ist einer der führenden Kreativen in der jüngeren Generation von Jazzmusikern. Und nachdem das Warner-Debüt Sleepwalkers mit einem ECHO Jazz ausgezeichnet wurde, kam eigentlich kein Jazz-Interessierter mehr am Omer Klein Trio vorbei.

Omer Klein und seine ebenfalls aus Israel stammenden Bandkollegen zählen nicht nur zu den versiertesten aktuellen Jazzmusikern, sondern ebenso zu den neugierigsten. Ihr Ziel ist es, auf Basis des Jazz Stilgrenzen zu überwinden, bis auch der Letzte merkt, dass Jazz kein „Four-Letter-Word“ und schon gar nicht elitär ist, sondern wagemutiger als vieles, was einem unter den Labels Indie, Rock, Hip Hop oder Pop begegnet. Zum 5. Bandjubiläum stellen sie ihr in Osnabrück aufgenommenes drittes Album mit dem Titel „Radio Mediteran“ vor, welches im März dieses Jahres veröffentlicht wurde.
Alles Kompositionen von Omer Klein, die einen stilistisch weiten Bogen schlagen: von Modern Jazz über Balkan-Einflüsse hin zu arabischer Volksmusik. Trotzdem ist es kein folkloristisches Album, ging es den Musikern doch nicht darum, die Musik zu kopieren, sondern sie „in einen neuen, persönlichen Kontext zu bringen“. Im Zentrum steht das Mittelmeer, in dessen Nähe alle drei Musiker aufgewachsen sind. Omer Klein studierte dessen Geschichte, kramte in eigenen Erinnerungen und ging kulturellen Verbindungen nach und entdeckte schließlich „(…) ein[en] Kulturkreis, der viel mehr Gemeinsamkeiten hat, als es sich viele Länder bewusst machen“. Und das ist Omer Klein ganz wichtig: „Mir geht es darum, den Leuten bewusst zu machen, dass uns mehr verbindet als trennt. (…). Unsere Geschichte zeigt, dass sich verschiedene Kulturen im Mittelmeerraum gegenseitig positiv beeinflusst und befruchtet haben.“

Mit „Radio Mediteran“ eröffnet er den Hörern die Möglichkeit, Neues zu entdecken und sich inspirieren zu lassen.

Omer Klein – piano
Haggai Cohen-Milo – bass
Amir Bresler – drums

 

Foto © Peter Hönnemann