Fr. 3.11.17, 21 Uhr

Ort: Jazzclub, Lünen, Dortmunder Str. 10, 44536 Lünen
Tickets: 10 € | Clubmitglieder 5 € (nur Abendkasse)
Veranstalter: Jazzclub Lünen, Kulturbüro Lünen

Tino Gonzales Band

Blues-Rock-Soul

Laut B. B. King ist Tino Gonzales ein „lateinamerikanisches Juwel“, und Carlos Santana zählt ihn zu seinen Lieblingsmusikern. Der Gitarrist, Sänger und Komponist wurde in Mexiko geboren und emigrierte mit seinen Eltern in die USA, wo er mitten im Blueszentrum, der Southside Chicagos, aufwuchs. Im Alter von sieben Jahren nahm sein Vater ihn mit zu einem Blueskonzert von John Littlejohn, was Folgen hatte: Gerade Twen geworden, stand Tino Gonzales gemeinsam mit John Littlejohn auf der Bühne. Ein magischer Moment zu Beginn seiner Karriere, die ihn als Bandmitglied zu B. B. King, Robert Cray, Etta James, Freddie Hubbard und einige Jahre auch zu Earth Wind & Fire führte.
Oft als „Santana des Blues“ bezeichnet und von seinen Fans als dessen legitimer Nachfolger gehandelt, spielt Tino eine Mischung aus Funky Blues und Latin Fusion. Engagiert und hochpolitisch verkündet der heute 66-Jährige zudem die Nachricht von Frieden, Menschlichkeit, Gleichheit, Schutz der Natur und Liebe. Nach Lünen kommt Tino mit hochbegabten Nachwuchskräften, unter ihnen der 19-jährige Hammond-Jungstar Simon Oslender.

Tino Gonzales (git, voc)
Simon Oslender (org, keyb)
Daniel Hopf (b)
Jerome Cardynaals (dr)

Weitere Info:
www.tinogonzales.com