So. 10.11.19, 18.00 Uhr

Ort: Ev. Christuskirche, Schützenstr. 4, 59872 Meschede
Tickets: AK 15 €, VVK 12 €  www.reservix.de

Klangkosmos NRW

Afrika Mamas (Südafrika)

A Capella Zulu Sextett

Peter Gabriel machte in seinem Lied „Biko“ im Vorspann südafrikanische Gesänge berühmt, und spätestens nach Paul Simon´s Album „Graceland“ mit den Ladysmith Black Mambazo, in Zeiten der Apartheid, erlangte die Musik weltweit eine große Popularität.

Die Afrika Mamas wurden von Ntombifuthi Lushaba 1998 gegründet. Alle Sängerinnen des sechsköpfigen a cappella Ensembles gehören zu den Zulu, der größten Volksgruppe Südafrikas. Die leben in Durban, in der drittgrößten Stadt Südafrikas, die an der Ostküste am Indischen Ozean liegt und den größten Hafen Afrikas hat.

Die Sängerinnen der Afrika Mamas sind alleinerziehende Mütter mit insgesamt elf Kindern. Sie thematisieren in ihren Liedern ihre sozialen Erfahrungen als Frauen, die täglichen Freuden und Sorgen und ihre Beobachtungen in einer stark von Männern dominierten Welt: besonders setzen sie sich für die Gleichberechtigung von Frauen ein und die Möglichkeit als Frauen mit Kindern zu arbeiten.

In Ihren Gesängen spiegelt sich die eindrucksvolle Vokaltradition der Zulu: kraftvoller, mehrstimmiger Gesang und starke Solo-Stimmen mit unbändiger Lebensfreude. Es wird geklatscht, kunstvoll gepfiffen, mit der Zunge geschnalzt und rhythmisch-pulsierend mit den Füßen auf den Boden gestampft.

Seit ihrer Gründung haben die Afrika Mamas insgesamt vier CDs veröffentlicht, von denen zwei für die South African Music Awards nominiert waren.

Seit ihrer Gründung haben sich die „weiblichen Ladysmith Black Mambazo“ ein großes Publikum auch weit über die Grenzen Südafrikas bei Tourneen in viele Teile der Welt erobert: China, Belgien, Holland, UK, Spanien, Italien und Schweden sowie in Burkina Faso, Elfenbeinküste und Namibia.

Ntombifuthi Maureen Lushaba – Künstlerische Leitung, Gesang (Sopran)
Nonhlanhla Dube – Gesang (Sopran)
Zukiswa  Johanna Majozi – Gesang (Bass)
Patricia Ntombifuthi Shandu – Solo Gesang
Sindisiwe Jacqueline Khumalo – Gesang (Alt)
Sibongile Avelinah Nkosi – Solo Gesang (Bass)

www.klangkosmos-nrw.de

Foto © albaKultur